Kopf Foerderverein Gera Logo Förderverein Schach Gera
Thüringer Spielklassen DSB-Ergebnisdienst Kreisliga Gera-Altenburg Internationale Geraer Schachtage Archiv 2000-2010

Vereine mit Nachwuchsschach in Gera




ESV Gera

 

 

VfL 1990 Gera

 

 

Liebschwitzer Löwen

Schulschachmeisterschaften

17.03.2012- Autor: Albrecht Beer

Bisher einmalig – BIP mit acht Teams beim Schulschach

 

  • Landesmeisterschaft in Erfurt mit 107 Grundschulmannschaften
  • 17 Vertretungen aus Gera


169 Vierer-Mannschaften aus allen Regionen, unter ihnen 107 Teams aus Grundschulen, ermittelten traditionell in der geräumigen Thüringenhalle in Erfurt ihre Landesmeister und die Qualifizierten zu den Deutschen Schulschach-Meisterschaften 2012. Allein 18 Vertretungen waren aus Gera angereist. Während das Team des in der Geraer Dehmelstraße beheimateten Osterland-Gymnasiums – eines der vier Gymnasien des Landkreises Greiz – in der Wettkampfklasse III (U 15) mit 7:7 MP und 13,0 BP einen guten Platz im Mittelfeld der Schlusstabelle belegte (Rang elf von 18 Startern), gab es in der Wettkampfklasse Grundschulen ausgezeichnete vordere Platzierungen für die Geraer Mädchen und Jungen. Dabei hatte die BIP Kreativitätsgrundschule Gera (BIP KGS) schon vor Beginn der Spiele eine „Bestleistung“ für Thüringer Schulschach-Meisterschaften erzielt, die wohl ewig Bestand haben wird: sie startete mit insgesamt acht Vertretungen – fünf Jungen- und drei Mädchen-Teams. So viele Kinder von einer Schule allein hatten bisher noch in keinem Jahr an den Turnieren teilgenommen!

Nach sieben spannenden Runden im Schweizer System, bei dem außer beim Auftakt in jeder Runde etwa gleichstarke Konkurrenten aufeinandertreffen, hatten die Europaschule Erfurt (14:0 MP), die Grundschule Stadtilm (12:2 MP) und die Evangelische Grundschule Gotha (11:3 MP) die Spitzenplätze erkämpft. Danach folgten auf Rang vier und fünf mit ebenfalls jeweils 11:3 Mannschaftspunkten schon die Geraer Grundschulen „Erich Kästner“ und „Otto Dix“ (Deutsche Schachschule 2011).

Diese hervorragende Platzierung erreichten durch ausgezeichnetes Spiel folgende Jungen und Mädchen: GS „Erich Kästner“ (21,5 Brettpunkte): Brett 1 Nick Schulze 6,0 Punkte aus sieben Partien (+6=0-1), 2 Vanessa Thunig 5,0/7 (+5=0-2), 3 Nick Herrmann 7,0/7 (+7=0-0) und 4 Laura Schiffhorst 3,5/7 (+3=1-1). Übungsleiter mit Schulschach-Patent: Rüdiger Kopczak. GS „Otto Dix“ (20,5 Brettpunkte): Brett 1 Günter Ruben 5,0 Punkte aus sieben Partien, 2 Sven Räke 3,0 Pkt., 3 Florian Martin 3,5 Pkt., 4 Aaron Liebold 7,0 Pkt. und Kevin Döring (Reservespieler) 2,0 Pkt. Übungsleiter: Klaus Amling.

Sehr guter Zehnter von 107 Startern - mit 10:4 Mannschaftspunkten im Gleichstand sowohl mit dem Sechsten als auch mit dem Siebzehnten – wurde die BIP Kreativitätsgrundschule (Jungen I), für die Daniel Bojti (6,0 Punkte aus sieben Partien / +6=0-1), Johannes Daute (2,0/7), Marius Braun (5,0/7) und Niklas Uhlemann (6,0/7) an den Brettern saßen, die keinen Wettkampf verloren und auch in keiner Partie unentschieden spielten (19,0 Brettpunkte / Übungsleiter: Michael Liebscher und Marlies Gruner).

Die weiteren Geraer Vertretungen erreichten folgende Platzierungen: 23. GS „Otto Dix“ III 9:5 MP / 16,5 BP (bester Einzelspieler: Otto Wach – Klasse 2 – mit 7,0 Punkten = Goldmedaille), 25. BIP KGS (Jungen IV) 9:5 MP / 16,5 BP (erfolgreichste Einzelspieler: Karl Stock – Klasse 1 – mit 6,0 Punkten und Stanley-Fabrice Hubain – Klasse 1 – mit 5,5 Punkten), 35. GS „Otto Dix“ II 8:6 MP / 15,5 BP, 54. BIP KGS (Mädchen I) 7:7 MP / 14,0 BP = Bronze-Medaillen in der Sonderwertung der Mädchen-Teams für Kristina Wenzel (2,0 Pkt.), Laura Seliger (3,5), Lena Koch (6,0) und Charlotta Stoy (2,5), 59. GS „Otto Dix“ (Mädchen) 7:7 MP / 13,0 BP, 61. BIP KGS (Jungen II) 7:7 MP / 13,0 BP (Adrian Schepers erzielte am Spitzenbrett 5,5/7), 64. BIP KGS (Jungen III) 6:8 MP / 14,0 BP, 84. GS „Erich Kästner“ II 5:9 MP / 12,0 BP, 86. BIP KGS (Mädchen II) 5:9 MP / 11,0 BP, 88. GS „Saarbachtal“ 5:9 MP / 10,5 BP, 90. Zwötzener Schule 5:9 MP / 10,0 BP, 95. BIP KGS (Jungen 5) 4:10 MP / 10,0 BP (zwei Mannschaftssiege), 101. BIP KGS (Mädchen III) 4:10 MP / 9,0 BP und 102. Zwötzener Schule II 3:11 MP / 9,5 BP. Ein hoffnungsvoller Start für die Zwötzener Schüler, deren Arbeitsgemeinschaft Schach erst seit November 2011 besteht.
- ab -

11187 Aufrufe • Kategorie: Jugendschach, Schach-Notizen-
« Hauptversammlung Schachbezirk Ost » Zurück zur Übersicht « S C H A C H – N O T I Z E N»
Archiv