Kopf Foerderverein Gera Logo Förderverein Schach Gera
Thüringer Spielklassen DSB-Ergebnisdienst Kreisliga Gera-Altenburg Internationale Geraer Schachtage Archiv 2000-2010

Vereine mit Nachwuchsschach in Gera




ESV Gera

 

 

VfL 1990 Gera

 

 

Liebschwitzer Löwen

Meisterschaftsturnier im Schnellschach im VfL 1990 und im Blitzschach im GSV Hermes

Mit den letzten Partien in den Meisterschaftsturnieren im Schnellschach beim VfL 1990 Gera und im Blitzschach beim Geraer Sportverein Hermes wurde die Saison 2009/2010 nunmehr auch offiziell abgeschlossen.

Das VfL-Vereinsturnier im Schnellschach verlief spannend wie in jedem Jahr. Die Entscheidung um den Titel, die Platzierung auf den Ehrenplätzen und die weitere Rangfolge fiel erst in den Partien der letzten Runde der Minimatches über jeweils zwei Partien mit Farbwechsel; die Spitzenbegegnungen wurden in bewährter Weise wieder zeitgleich ausgetragen. Nach seinem Schlussrundensieg gegen Volker Schönfeld konnte Gunter Seidens seinen zahlreichen Titeln in den letzten Jahren eine weitere Trophäe hinzufügen: Vereinsmeister 2010 im Schnellschach - vor drei punktgleichen Konkurrenten, die sich auch in der Zweit- und sogar Drittwertung nur geringfügig unterscheiden.

Ergebnisse der Finalrunde:
Schönfeld – Seidens 0,5:1,5
Fietsch – Fijalkowski 1:1
Bäuerle – Kühnl 2:0
Beer – Richter 0,5:1,5
Hilbert – Wilk 1:1
Pleyer – Goldmund 2:0
Hespers – Kopczak 1:1

Schnellschachmeisterschaft im VfL 1990 Gera, Abschlussstand:

  • Vereinsmeister 2010 Gunter Seidens 10:2 Matchpunkte / 9,0 Partiepunkte
  • 2. Titelverteidiger Jürgen Fijalkowski 8:4 MP/8,0 PP,
  • 3. Volker Schönfeld 8:4 MP/7,5 PP (40,00 WP)
  • 4. Andreas Bäuerle 8:4 MP/7,5 PP (39,00 WP)
  • 5. Roland Fietsch 7:5/7,5
  • 6. Sven Richter 7:5/6,0
  • 7. Norbert Wilk 6:6/6,0
  • 8. Stephan-Jörg Hilbert (Gaststarter vom SV WBS Eisenach) 6:6/5,5 (37,00)
  • 9. Bernd Kühnl 6:6/5,5 (32,00)
  • 10. Albrecht Beer 5:7/6,0 (43,00)
  • 11. Rüdiger Kopczak 5:7/6,0 (34,00)
  • 12. Jürgen Pleyer 5:7/5,5
  • 13. Rolf Hespers 3:9/4,0
  • 14. Heike Goldmund (Eisenach) 0:12 MP/0,0 PP. (Heike Goldmund spielte viel besser, als ihr Ergebnis aussagt)


In der Blitzschachmeisterschaft im Geraer Sportverein Hermes konnte der vor Saisonbeginn vom VfL 1990 Gera dorthin gewechselte Schachfreund Jürgen Bilek das Auftaktturnier im September 2009 gewinnen. Diese Spitzenposition hat er im Laufe der zwölf Wertungsturniere nicht ein einziges Mal abgegeben, so dass nach gleichbleibend guten Ergebnissen – in keinem Durchgang schlechter als Rang drei - am Ende 80 Platzierungspunkte auf seinem Abschlusskonto standen = Vereinsmeister.

Andreas Binder als mehrmaliger Turniersieger in den vergangenen Jahren und Titelverteidiger beendete die Saison als Zweiter. Mit großem Abstand folgt Andreas Gert, Sieger 2005, auf Rang drei.

Blitzschachmeisterschaft im GSV Hermes,
Abschlussstand:

  • Vereinsmeister 2010 Jürgen Bilek 80 Platzierungspunkte/PP
  • 2. Andreas Binder 72 PP
  • 3. Andreas Gert 49 PP
  • 4. Frank Münch 33 PP
  • 5. Helmut Sauer 29 PP
  • 6. Gunter Seidens (Gaststarter vom VfL 1990 Gera / 3 Turniere) 28 PP
  • 7. Frank Schmidt II 25 PP
  • 8./9. Torsten Aniol
  • 8./9. Andreas Schaudin (Gaststarter vom SZE Langenberg / 2 Turniere) je 16 PP
  • 10./11. Sylvia Heller (Hobbyspielerin)
  • 10./11. Peter Herzig je 9 PP
  • 12. Heinz-Peter Böttger (Hobbyspieler) 2 Platzierungspunkte


Für die Teilnahme an der Mannschaftsmeisterschaft in der Schach-Kreisliga Gera/Altenburger Land haben bisher sechs Vertretungen Absichtserklärungen abgegeben: Eisenbahner-Sportverein Gera II und III, SV 1861 Liebschwitz III, VfL 1990 Gera III, Meuselwitzer Schachverein 1921 II und Schachclub Altenburg III. Offizieller Meldeschluss für die Fünfer-Mannschaften ist am 29. August.

- ab -
5998 Aufrufe • Kategorie: Schach-Notizen-
« Jerome du Maire gewinnt Hermsdorfer Meisterschaft » Zurück zur Übersicht « Neun DDR-Meister-Titel und drei Schach-Olympiaden»
Archiv